Wir unterstützen die Zivilgesellschaft

Unser Angebot

Workshop: Campaigning

In diesem Workshop geht es um Theorie und Praxis der Kampagnenführung. Er richtet sich an Menschen die schon erste Erfahrungen in der Kampagnen- oder Öffentlichkeitsarbeit einer Non-Profit-Einrichtung gemacht haben. Wenn Ihr Euer Wissen vertiefen wollt und Euch neue Ideen und Anregungen holen wollt, seid Ihr richtig.
Aktionen werden von politischen Gegnern oder Konkurrenten mit Reaktionen beantwortet. Zielorientiert gestalten Campaignerinnen und Campaigner dieses Wechselspiel eines öffentlichen Konfliktes. Dabei kommt es auch darauf an, in der Konkurrenz um knappe Nachrichtenplätze, mit Botschaften anzukommen. Die richtige Strategie, die passenden Tools und das perfekte Timing können für den Erfolg einer Kampagne entscheidend sein. Campaigning ist aber nicht nur Öffentlichkeits-Kampagne, auch die Arbeit hinter den Kulissen ist Teil der Strategie.

  • Ziel und Wirkung, Strategie und Taktik
  • Dramaturgie: Die Geschichte erzählen
  • Analyse und Positionierung im politischen Umfeld
  • Twitter und Kampatools
  • Aktionen, Veranstaltungen und andere Kampagnen-Elemente
Konfrontation oder Kooperation?
Die richtige Kamapagnen-Strategie und eine spannende Dramaturgie können entscheidend für den Erfolg ihrer Kampagne sein. Beides muss aber zu ihrer Organisation passen. Nicht alle können und wollen auf Schornsteine klettern. Wichtig ist die Fokussierung auf ein klares Ziel. Wir schaffen die Grundlagen und erstellen ein Konzept und erarbeiten mit Ihnen die Kampagne in einem Workshop.
Wir finden die passende Strategie!
Ingo Bokermann hat uns geholfen, die klare Linie in der Kampagne rauszuarbeiten. Wir haben uns auf die Allianz und ihr Engagement in die Spekulation mit Nahrungsmitteln konzentriert und das hat international Wellen geschlagen ...

Svenja Koch, Leiterin Pressestelle und Web-Team bei Oxfam Deutschland.

Vortrag: Wenn wir es nicht tun, macht es eine anderer. Aus der Dokumentation der Fünften Fachtagung des Bundesprogramms "Zusammenhalt durch Teilhabe"
Neben unseren Workshops und Kampagnentrainings halten wir Vorträge und Impulsreferate zu den Themen Campaigning und politische Kommunikation.
Online-Campainging mit Kampatools: Wir haben unser Angebot erweitert. Seit Juni 2014 kooperieren wir mit Kampaweb und sind Ihr Experte für Kampatools. Durch die Kooperation mit dem schweizer Anbieter haben wir für Sie die richtige Plattform für erfolgreiches Online-Campaigning in Deutschland. Das Online-Kampagnen-Toolkit Kampatools kombiniert die Stärken des Open Source CMS Drupal mit den vielseitigen Aktions- und Spendenfunktionen des bewährten Online-CRM Salsa. Ob einfache Online-Aktionen, interaktive Kampagnen mit Petitionen, Protestmail- und Spende-Aktionen oder eine neue Organisations-Website – mit Kampatools bieten wir Ihnen schnell einsatzbereite, preiswerte und erweiterbare Online-Werkzeuge, passend für Ihre Bedürfnisse - Support inklusive. Das Beste: Kampatools ist ein Komplett-Paket. Sie brauchen sich nicht um Technik, Updates und Sicherheit zu kümmern uns können sich ganz auf ihre Kampagnen konzentrieren.
Wir konzipieren Ihre Online-Kampagne!
Wir schaffen Ihre Infrastruktur mit Kampatools. Wir entwickeln für Sie Ihre intergrierten Online- und Real-Life-Kampagnen und erfüllen sie mit Leben. Hier erfahren Sie mehr über Kampatools. Am Besten melden Sie sich gleich für ein kostenloses Webinar (Dauer 1 Stunde) an oder rufen mich an.
Unsere gezielten Recherchen, die Medienbeobachtung und Umfeld-Analysen bringen Ihnen Klarheit. Damit schaffen wir eine weitere Grundlage für Ihre erfolgreiche Kampagne. Wir erkunden die Stärken und Schwächen Ihrer Kontrahenten. Wir schätzen die Fähigkeiten auch Ihrer Organisation richtig ein. Wir finden heraus, wer welche Interessen an Ihrem Thema hat und wie sie vetreten werden. Sie bekommen alle Daten und Fakten für Ihre Themen-Kampagne auf den Tisch und verbessern so die Erfolgsbedingungen.

Wir ermitteln das Kampagnen-Potenzial!

Mit unseren Themen-Recherchen aktualisieren wir Ihr Wissen zu einem umweltpolitischem Thema auf lokaler oder internationaler Ebene. Wir recherchieren vor Ort, in Bibliotheken, am Telefon und im Internet. Sie bekommen in einem Bericht Ihre Fragen beantwortet. Bisher haben wir in den Bereichen Meeresschutz, Fischerei und Fischmarkt, Artenschutz, Arktis und Antarktis, Abfallpolitik, EU-Handelspolitik und WTO sowie Erneuerbare Energien gearbeitet.
Wir erweitern Ihr Wissen!

Die Recherchen von CampaignOnline haben uns oft bei der Kampagnen-Vorbereitung geholfen ...

Dr. Manfred Redelfs, Teamleiter Recherche, Greenpeace Deutschland.

Kampagnen-Events sind die Bausteine einer Kampagne. Sie können sich an gegebene Ereignisse wie beispielsweise einer großen Sportveranstaltung anheften oder sie werden eigens kreiert. Sie sind fast immer auch Medien-Events und geben der Kampagne ihre Dramaturgie.

Wir organisieren Kampagnen- und andere Events!
Von einer Auftakt-Veranstaltung, über die medienwirksame Aktion bis zur Pressekoferenz - Wir übernehmen gerne die Organisation. So haben wir beispielsweise eine Wassertagung für ein EU-Forschungsprojekt, einen Führungstruck für eine Demonstation und eine Kampagnen-Auftakt Veranstaltung mit 800 Menschen organisiert. Wir sorgen für das richtige Setting, laden für Sie ein, klären rechtliche Fragen, produzieren das Material und besorgen die nötige Ausrüstung.
Deutscher Bundestag: Alle Abgeordneten der 18. Wahlperiode
Alle Kontaktdaten der aktuellen Mitglieder des 18. Deutschen Bundestages mit ihren über 900 Wahlkreisbüros: Postadresse, Telefon und Fax, E-Mail-Adressen, Websites und Social-Media-Sites.

Excel-Sheet zur weiteren Verarbeitung
  • Für 270 € (excl. 19% MwSt) Nutzung für eine Legislaturperiode.
  • Sonderkonditionen für Agenturen mit Mehrfachnutzung
  • Gemeinnützige Organisation bezahlen nur 230 € (excl. 19% MwSt)
  • Halbjährliche Aktualisierung gegen Aufpreis / 50 € pro Jahr

Fordern Sie weitere Informationen oder eine kostenlose Test-Datei mit 10 Datensätzen an.

Das Neueste aus unserem Blog

27.June, 2013

Neue Termine: NGO-Kampagnen entwickeln und managen

Heute mal in eigener Sache: Zwei Kampagnen-Workshops. Gerade wurde die Twitter-Kampagne #Aufschrei mit dem Grimme-Online-Award geehrt. Ob es sich um ein Zufallsprodukt oder um eine geplante […]
14.June, 2013

NGO-Kampagnen zur Bundestagswahl:Gut gewählt? Deine Stimme gegen Massentierhaltung!

Am Sonntag, den 22. September 2013 wählen wir den 18. Deutschen Bundestag. Wie üblich vor solchen Wahlen versuchen Interessensgruppen “ihr Thema” unterzubringen. Heute in der Serie […]
6.June, 2013

NGO-Kampagnen zur Bundestagswahl: Stimme für die Tiere!

Am Sonntag, den 22. September 2013 wählen wir den 18. Deutschen Bundestag. Wie üblich vor solchen Wahlen versuchen Interessensgruppen “ihr Thema” unterzubringen. Heute in der Serie […]

Über CampaignOnline


Wir stärken die Zivilgsellschaft

Ingo Bokermann, Gründer und Leiter von CampaignOnline

Eine lebendige, starke Zivilgesellschaft ist die Basis einer funktionierenden modernen, demokratischen Gesellschaft. Unser Engagement gilt der Stärkung zivilgesellschaftlicher Gruppen. Wir arbeiten mit Umwelt- und Naturschutzorganisationen, mit entwicklungpolitischen Verbänden, mit Gewerkschaften, mit Stiftungen, mit Bürgerinitiativen und Bürgergruppen sowie in Netzwerken vieler Gruppen.
Ingo Bokermann war viele Jahre Campaigner bei Greenpeace. Er hat Projekte und Expeditionen in Kampagnen, u.a. zur Beendigung des weltweiten Müllhandels (Basel Convention) und zu illegaler Fischerei geplant und umgesetzt.

Nach einer Trainer- und Moderatorenausbildung berät er seit 2002 Non-Profit-Organisationen. So z.B. bei der Integration von Kampagnen in die Organisationsstruktur von Missio Aachen und München; durch die Analyse von Online-Projekten im Rahmen eines Forschungsprojektes zur Entwicklung einer E-Union bei der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di; mit Kampagnen-Trainings u.a. bei der Deutschen Welthungerhilfe in Bonn und der Heinrich-Böll-Stiftung in Heidelberg und Magdeburg.

2010 hat er die Kampagne "Die Schulverbesserer" der Schulreformbefürworter zum Volksentscheid in Hamburg geleitet. Die Kampagne wurde u.a. getragen von allen in der Hamburger Bürgerschaft vertretenen Parteien, den Gewerkschaften, dem Paritätischen Wohlfahrtsverband und vielen weiteren großen und kleinen Verbänden und Initiativen.

Im Juni 2014 hat er das Modul "Strategie und Taktik" auf dem ersten deutschen Campaignboostcamp durchgeführt und im November 2015 trat er als Redner auf der Fünften Fachtagung des Bundesprogramms Zusammenhalt durch Teilhabe auf.