Kampagne Kleiner 5 …

… für ein faires, weltoffenes und zukunftsgerichtetes Land!

Der Bundestagswahlkampf hat begonnen. Dabei mitmischen will eine Initiative aus inzwischen ca. 100, meist jungen Menschen aus ganz Deutschland. Sie wollen sich “aktiv – gegen Rechtspopulismus und für unser faires, weltoffenes und zukunftsgerichtetes Land” einsetzen und MitmacherInnen gewinnen. Dazu starten sie in einer Woche, am 14. März, also etwa sechs Monate vor der Bundestagswahl mit der Kampagne Kleiner 5.

Ihr Kampagnenziel: rechtspopulistische Parteien bleiben unter der 5%-Hürde und bekommen somit auch keine Direktmandate und keine Sitze im Bundestag. Eine Kampagne aus dem Lehrbuch: Klares und messbares Ziel, eindeutige Botschaft, definiertes Kampagnenende.

Kleiner 5 will alle die angesichts des möglichen Wahlerfolgs der Rechtspopulisten alle aktivieren, die dabei “ein mulmiges Gefühl” haben. Kleiner 5 wird Argumente, Werkzeuge und Techniken zur Verfügung stellen. “Damit könnt Ihr Euch in Diskussionen einbringen, in sozialen Medien positionieren und in den Monaten vor der Wahl aktiv werden.” Zudem gibt es den Appell “Stimme für ein offenes und faires Deutschland”. Dieser richtet sich allerdings nur an uns selbst. Aber an wen, als an uns Wähler, sollte sich der Appell auch sonst richten?

ErsteTermine gibt es auch schon:

Für Insider:

Hinter der Kampagne steht der Berliner Verein Tadel verpflichtet e.V.. Die Kampagne wird mit 15.000 € durch die Bewegungsstiftung gefördert. Als erstes Projekt in Deutschland wird die Kampagnen-Seite mit Kampatools betrieben. Wir sind gespannt und werden Euch über das Tool berichten.

Und hier nochmal für alle Interessierten Kleiner 5 auf Twitter und Facebook.